Aktuelles

Weltspieltag 28. Mai

Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft in diesem Jahr zum 10. Weltspieltag auf. Das Recht der Kinder auf freies Spiel steht im Mittelpunkt. In diesem Jahr lautet das Motto: "Spiel! Platz ist überall!"

Aktionen in Dortmund:

  • Dienstag, 23. Mai 2017
  • Dezentrale Aktionen der Kinder- und Jugendförderung in den Stadtbezirken
  • Spielaktionen auch an ungewöhnlichen Orten!
  • Straßenkreidebildern entstehen unter dem Motto:
  • "Spiel! Platz ist überall!"
  • Sonntag, 28. Mai 2017
  • Aktionen im Westfalenpark rund ums Regenbogenhaus
  • "Spiel! Platz ist überall!" - Ein riesiges Straßenkreidebild entsteht, die Ideen der Kinder aus den Stadtbezirken sind dabei!

Infoflyer

22-05-2017
Sabine Klemp

 

Fotos Andreas Buck - www.andreas-buck.de

Die Planungen zum «Tag des guten Lebens 2018» haben begonnen

Um die Planung des Projektes voranzutreiben haben wir uns professionelle Unterstützung von den Initiatoren des «Tag des guten Lebens» aus Köln eingeladen. Wir sind sehr froh und stolz, dass Neele Behler und Volker Ermert von der Agora Köln unserer Einladung gefolgt sind und uns einen fundierten Einblick in die Philosophie, Planung und Umsetzung verschafft haben. Auch durch die Anwesenheit der Stadt Dortmund / Ordnungsamt konnten wir bereits einige Informationen zur Organisation erfahren.

Wir möchten uns das Beispiel aus Köln gerne zum Vorbild nehmen und im Jahr 2018 einen eigenen «Tag des guten Lebens» nach Dortmund in die Innenstadt-Ost bringen.

Ruhr Nachrichten / Eva-Maria Spiller vom 16.03.2017

17-03-2017
Benjamin Jung

 

Neuer Bolzplatzpate mit viel Herzblut gesucht

Damit auch weiterhin auf dem Bolzplatz an der Heimbau-/Eisenacher Straße gekickt werden kann, sucht Horst Wesnigk, Mitglied des Seniorenbeirates Innenstadt-Ost, einen neuen Bolzplatzpaten.

Bei Interesse melden Sie sich bei Herrn Wesnigk:
Tel.: 0231 13 70 315
E-Mail: horst.wesnigk@gmail.com

Ruhr Nachrichten vom 17.01.2017

25-01-2017

 

Es entsteht ein neuer Beitrag aus der Senderreihe 90Grad

Wir haben ein interessantes Gespräch mit Horst Wesnigk geführt. Horst Wesnigk ist Mitglied des Seniorenbeirates der Stadt Dortmund und zuständig für unser Quartier. In einer sich wandelnden Gessellschaft zeigt er uns spannende Einblicke in die Arbeit des Seniorenbeirates.

Den Beitrag werden wir in Kürze unter 90Grad veröffentlichen.

15-11-2016
Benjamin Jung

 

Foto Jürgen Staedtler

Die Libellen Dortmund feiern ihr fünfjähriges Jubiläum

Charmant und humorvoll eröffnete Frau Monika Ingendorf, die Vorsitzende der Libellen Dortmund, mit ihrer Rede an die zahlreich erschienenen Mitglieder der Liberalen Frauen Dortmund und die weiteren geladenen Gäste, den unterhaltsamen Abend. Multimedial begleitet wurde der Abend durch eine Diashow mit Bildern der vergangenen 5 Jahre. Insgesamt war es ein sehr gelungener Abend.

Wir gratulieren den Libellen Dortmund und wünschen ihnen für die Zukunft viel Spaß und Erfolg.

26-9-2016
Benjamin Jung

 

Unser Brunnenfest 2016

Zum Auftakt des 11. Brunnenfestes gab es dank des erstklassig aufgelegten DJ's einen gelungenen Einstand in das Familien- & Nachbarschaftsfest. Ein großartig zusammengestelltes Bühnenprogramm, allseits fröhliche Menschen, tolle Aktionen für die Kinder und das grandiose Wetter rundeten das fantastische Wochenende ab. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für Ihr Engagement, ohne Sie wäre dieses Fest nicht möglich gewesen.

Wir freuen uns Sie auch im nächsten Jahr zum Brunnenfest 2017 begrüßen zu dürfen.

13-9-2016
Benjamin Jung

 

Foto Benjamin Jung - www.designfabrik-jung.de

Die Vorfreude auf das Brunnenfest 2016 steigt

Am Freitagabend, den 9. September ab 18.00 Uhr, stimmen wir uns mit einem Dämmerschoppen auf das diesjährige Brunnenfest ein. Flotte Musik, leckeres Essen und kühle Getränke runden den gemütlichen Abend ab.
Am Samstag, den 10. September ab 13.00 Uhr, steigt dann das große Nachbarschaftsfest mit vielen Attraktionen rund um den Berswordt-Platz. Für gute Stimmung sorgen wieder ein bunt zusammengestelltes Bühnenprogramm und weitere tolle Aktionen für unsere Kinder.
Auch in diesem Jahr präsentieren sich Kinder- & Jugendeinrichtungen, Schulen, Kindergärten, soziale Einrichtungen sowie Firmen aus der Umgebung mit eigenen Ständen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen und Euch viel Spaß!!!

1-9-2016
Benjamin Jung

 

Fotos Benjamin Jung - www.designfabrik-jung.de

Historischer Besuch an der Berswordt-Europa-Grundschule

Die Berswordt-Europa-Grundschule pflegt seit drei Jahren eine intensive Partnerschaft zur israelischen Partnerschule Rabin-Elementary-School, Netanja mit dem Ziel, einen regelmäßigen Schüleraustausch zu gestalten.

Im Mai 2016 war es so weit. Eine Delegation der Rabin-Elementary-School unter der Leitung des Schulleiters, Asaf Levi, war bei uns zu Gast. Herr Levi brachte elf Kinder im Alter von elf Jahren und zwei Kolleginnen mit. Diesen Besuch bezeichnete er als einen historischen, weil noch nie zuvor so junge Schüler und Schülerinnen im Schüleraustausch aus Israel in Deutschland beziehungsweise in Dortmund waren.

Die Berswordt-Europa-Grundschule hieß in enger Kooperation mit der OGS-Berswordt und der jüdischen Kultusgemeinde GroßDortmund die Delegation sehr herzlich willkommen und gestaltete mit ihnen zusammen fünf unvergessliche Tage. Auf dem Programm standen ein Empfang bei der Bürgermeisterin, Birgit Jörder, vielseitige Einblicke in unseren abwechslungsreichen Schulalltag u.a. mit Deutsch lernen in der Willkommensklasse, Besuch des BVB-Stadions und des Westfalenparks, die Produktion einer gemeinsamen TV-Show im schuleigenen TV-Studio, Teilnahme am Schulprojekt "Trommelzauber 2016" und gemeinsames Singen und Tanzen.

Das gemeinsame Pflanzen unseres Hoffnungsbaums – tree of hope - auf dem Schulhof unserer Schule steht für den Beginn und die gute Entwicklung dieser wunderbaren Freundschaft zwischen den beiden Schulen, die in diesen fünf Tagen alle engagierten Kinder, Eltern, Mitarbeiter, Kollegium und Schulleitung der Berswordt-Europa-Grundschule und unsere Gäste aus der Rabin-Elementary-School begeistert hat.

1-6-2016
Anette König

 

Foto Benjamin Jung - www.designfabrik-jung.de

Sachspende an die Berswordt-Europa-Grundschule

Die Ideenwerkstatt hat mit Freude zur Kenntnis genommen, dass unser Mitglied, Herr Marcel Berndt, von der Brunel GmbH, 10 LCD-Monitore für die PC-AG der Berswordt-Europa-Grundschule gespendet hat. Die Sachspende wurde stellvertretend an Frau König (Schulleiterin der Berswordt-Europa-Grundschule), Frau Sahbaz (Konrektorin der Berswordt-Europa-Grundschule) und Herrn Staedtler (Fachbereichsleiter der OGS Berswordt), übergeben.

22-4-2016
Benjamin Jung

 

Straßenbauarbeiten an der Robert-Koch-Straße

Die Ideenwerkstatt freut sich, dass die Robert-Koch-Straße erneuert wird. Vor der Erneuerung ist die Straße in einem sehr schlechten Zustand gewesen. Die Bezirksvertretung Innnenstadt Ost hat bereits im Herbst 2013 die Mittel zu Verfügung gestellt, um die Straße zu reparieren. Nunmehr ist es also so weit. Die Ideenwerkstatt begrüßt diese Entwicklung, weil sich deutlich sichtbar im Vierteil etwas bewegt.

13-4-2016
Tobias Klein-Endebrock

 

Informationsveranstaltung für die Eltern der 4-Jährigen

Was geschieht zur Förderung der Kinder in den zwei Jahren vor der Einschulung?

  • Eine Verantwortungsgemeinschaft Grundschule
  • Kindergarten-Elternschaft tauschen sich aus, um den Übergang des Kindes von Kindergarten in die Grundschule zum Wohle des Kindes zu gestalten

Beteiligte Schulen

  • Berswordt-Europa-Grundschule
  • Franziskus-Grundschule

Beteiligte Kindergärten

  • St. Reinoldi Kindergarten
  • St. Martin Kindergarten
  • Melanchthon-Kindergarten
  • Kleiner Prinz
  • Familienzentrum Franziskus
  • Jüdisches Familienzentrum Hagescher

29-2-2016
Anette König

 

Uwe Walter säubert die Mauer erneut

Seit Mai 2015 ist die Mauer am Ostfriedhof von Graffiti frei. Die Arbeiten dazu hat die Firma von Uwe Walter durchgeführt. Möglich ist die Aktion gewesen, weil die Bezirksvertretung Innenstadt Ost die Mittel dazu bereitgestellt hat.

Über ein halbes Jahr hat es kein neues Graffiti gegeben. Anfang Dezember 2015 beschmiert wieder jemand die Mauer mit Graffiti. Herr Uwe Walter hat ohne zu zögern nochmals die Schmierereien entfernt. Dafür möchte die Ideenwerkstatt ihren Dank aussprechen.

Wir freuen uns, dass die Mauer somit wieder sauber ist!

9-12-2015
Tobias Klein-Endebrock

 

Ein großes Lob an Herrn Renzel und die Stadt Dortmund

Auf dem Gehweg der Straße Ostpark ist auf Grund eines Loches im Kleinpflaster eine Dame gestürzt. Die Ideenwerkstatt hat daraufhin die Stadt Dortmund in Person von Herrn Renzel auf den Zustand aufmerksam gemacht. Die Stadt Dortmund hat binnen 24 Stunden reagiert und den Gehweg ausgebessert. Im Namen des gesamten Teams der Ideenwerkstatt möchten wir uns an dieser Stelle bei Herrn Renzel und der Stadt Dortmund bedanken.

17-11-2015
Norbert Toppmöller

 

Foto Benjamin Jung - www.designfabrik-jung.de

Das Brunnenfest 2015

In diesem Jahr findet das Brunnenfest am 11. und 12. September statt.

Am Freitag, den 11.09., startet es wieder ab 18.00 Uhr mit einem Dämmerschoppen. DJ Pletti wird Musik auflegen und es besteht die Möglichkeit, in geselliger Runde das Brunnenfest zu starten.

Am Samstag beginnt das Fest ab 13.00 Uhr. Es wird ein buntes Programm geboten: Kutschfahrten, Kinderhüpfburg (Sparkasse), Kinderschinken (Dogewo), Eiswagen, Bier- und Getränkewagen, Grill, Pizzastand von der Pizzeria Romantika und vieles mehr. [..]

Den gesamten Artikel lesen

24-8-2015
Tobias Klein-Endebrock

 

Foto Andreas Buck - www.andreas-buck.de

Aktion Frühjahrsputz

Die Mauer am Ostparkfriedhof ist frei von Graffiti

Die Mauer am Ostparkfriedhof ist frei von Graffiti-Schmierereien. Die Ideenwerkstatt Kaiserstraßenviertel hatte sich dieses Ziel gesetzt. Seit Ende Mai 2015 ist es nun geschafft.

Um das Ziel zu erreichen, hat der OGS Bereichsleiter Jürgen Staedtler den Malermeister Herrn Uwe Walter gewinnen können. Herr Walter hat beruflich durch seine Firma Erfahrung in der Beseitigung von Graffiti. [..]

Den gesamten Artikel lesen

10-8-2015
Tobias Klein-Endebrock